Die Kunsttherapie

Ein therapeutischer Prozess geht meist über den zeitlichen Rahmen einer Beratung hinaus. Mein Therapieangebot ist integrativ-kunsttherapeutisch ausgerichtet. Hierbei geht es neben dem verbalen Ausstausch auch um den Eisatz kreativer Methoden und Techniken. Ich ergänze mein Arbeit durch Ansätze und Methoden verschiedener Therapie- und Beratungsformen. Ressourcenorientierte und stabilisierende Methoden aus der Kunsttherapie ermöglichen es Ihnen, den Zugang zur ureigenen Freude, Kreativität und Stärke zu finden und diese für den Alltag nutzbar zu machen. Es werden neue Handlungs- und Bewältigungsmöglichkeiten entdeckt und geübt.

Kunsttherapie kann ergänzend helfen, wenn es darum geht, eine Zeit der Überforderung, des Ausgebranntseins, der inneren Leere oder der depressiven Verstimmung zu überstehen. Sie kann Körpersymptome und Schmerzen lindern, die keine körperliche Ursache haben. Sie weckt Kreativität und Spontaneität, die durch unterstützende Begleitung angeregt werden. Hierbei geht es nicht um Technikvermittlung, sondern allein um den Schatz des Erlebens, der Wahrnehmung und der Veränderung. Es ist keinerlei Vorerfahrung notwendig.

Sie können sich intuitiv auf die Reise zu Ihren inneren Bildern begeben und neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten entdecken. Im kreativen Prozess des Malens entdecken Sie Ihre Ressourcen und finden Kraft im Umgang mit Belastungen. Sie werden erkennen, dass alle Wünsche und Lösungen bereits in Ihnen sind. Kunsttherapie kommt mit wenigen Worten aus. Daher eignet sie sich besonders auch für Menschen mit wenigen deutschen Sprachkenntnissen.