presse

Hamburg St. Georg Stadtteil-Portal - hamburg-stgeorg.de - September 2012:

4. Hansaplatz Kunstpreis

Es hätte nicht schöner kommen können! Der Hansaplatz erstrahlte im Sonnenlicht und machte den Flohmarkt und den 4. Hansaplatz Kunstpreis zu einem runden Ereignis. Wie immer hatten eine Fachjury, aber auch die Besucher die Qual die Wahl. 26 Künstler/innen nahmen teil, mit völlig unterschiedlichen Kunstwerken...weiter lesen...

Ab 20.September, 18 Uhr können sämtliche Kunstwerke im Vor-Ort-Büro angeschaut und vielleicht auch erworben werden

Hinz&Kunzt/ Dezember 2011: "Künstler, raus aus den Ateliers!"

Zwölf Minivernissagen und eine Auktion: Der 3. KunstKalender St. Georg ist da.
TEXT: BIRGIT MÜLLER, FOTOS: MAURICIO BUSTAMANTE

Einer der ungewöhnlichsten Adventskalender der Stadt ist der KunstKalender St. Georg. Der Pappkalenderhat zwölf Türchen und gibt den Blick frei auf zwölf Kunstwerke. Die echten Bilder können Sie dann in Geschäften und Cafés im Stadtteil kennenlernen. Höhepunkt ist eine Auktion. Wir haben die Organisatorin Marina Friedt und vier Künstler besucht...weiter lesen!

Hamburg St. Georg Stadtteil-Portal -http://www.hamburg-stgeorg.de - Dezember 2011: "Kunstkalender geht in die dritte Runde."

Mo. 5.12. 2011 um 11.30 Uhr bei Siemens, Lindenplatz 2. Fünfte Auspack-Aktion mit Kerstin Estherr. Kerstin Estherr lebt seit 23 Jahren in St. Georg. Das Leitmotiv ihrer Kunst ist „Vergänglichkeit und Erneuerung“.....weiter lesen!

Hamburger Abendblatt/ 17.12.2010:" Einfach nur Kunst."

Die Galerie Nachtspeicher 23 feiert mit der experimentellen Schau "Kettle full of diamonds" ihr zweijähriges Bestehen. Als gemeinnütziger Verein organisiert, haben es sich die Initiatoren zur Aufgabe gemacht, eine Plattform für den Austausch über Kunst zu entwickeln - und das jenseits des gängigen Ausstellungsbetriebs...weiter lesen!

Hamburg St. Georg Stadtteil-Portal -http://www.hamburg-stgeorg.de - Dezember 2010: "Kunst hinter Türchen."

KunstKalender St. Georg 2010 – die Zweite Aktion: „Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit“, schrieb einst Friedrich von Schiller. Der „KunstKalender St. Georg“ bietet den teilnehmenden Künstlern die Freiheit, ihre Kunstwerke ausserhalb ihrer Ateliers zu präsentieren. Zum Beispiel in Schaufenstern von Laden-geschäften oder an anderen aufmerksamkeitsstarken Schau-Plätzen in St. Georg...weiter lesen!